Expedition Adria – alte Städte, karge Inseln und einsame Buchten

Reiner und ich waren 14 Tage mit “Salty Dog” an der kroatischen Küste unterwegs. In den ersten drei Tagen sind wir die 300 Seemeilen von Liganano (Italien) bis nach Korćula (ganz im Süden Kroatiens) durchgesegelt. Von dort ging es dann zurück nach Norden. Wir haben in entspannten Tagestouren (426 Seemeilen) alte Städte, Ankerbuchten und karge Inseln erkundet.

Unser Weg

Von Lignano (Italien) – Umag (Kroatien ( Einklarieren ) – Korćula – Vinogradisce Bucht (Sv. Klement) –  Trogir – Insel Zirje – Sibenik – durch die Kornaten – Talascia Bucht (Dugi Otok) – Muline Bucht (Ugljan) – Zadar – Maracol Bucht (Unije) – Novigrad (Ausklarieren) zurück nach Lignano.

Fazit

Wir haben diesmal einen guten Eindruck der gesamten kroatischen Küste bekommen. Es war ein für die Jahreszeit ein wirklich heisser Törn und besonders im Süden Kroatiens waren schon viele Crews unterwegs.

Oft haben wir auf der Fahrt nach Norden unsere Ankerplätze so gewählt, dass wir die nächste Stadt bequem am nächsten Tag gegen 12:00 – 13:00 Uhr erreichen konnten. So blieb uns immer genügend Zeit uns umzusehen, ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen.

Technisch war alles tipp topp. Wir haben uns einmal eine Fischerleine “eingefangen” und konnten die Schraube zum Glück in mehreren Tauchgängen frei schneiden.

Trotz täglicher Rum-Spenden hat uns Rasmus wieder auf eine harte Probe gestellt. Wir konnten von den 726 Seemeilen leider nur 98 Seemeilen segeln!

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .