Mann über Bord – Münchner Manöver

Das Münchner Manöver ist ein Mann-über-Bord Manöver und eine praktische Alternative zum “klassischen” Q-Wende Manöver.

Ideale Ausgangslage ist AmWind oder HalbWind Kurs. Es lässt sich aber aus jedem Windkurs fahren.

Was ist zu tun?

  1. Schiff auf Amwindkurs bringen
  2. Zwei Schifflängen ablaufen
  3. Beidrehen über die Wende
  4. Nach der Wende die Fock backstehen lassen und die Großschot ganz auffieren
  5. Auf die Person zusteuern (eher hindurften)  so das eine Aufnahme an Lee möglich ist
  6. Wenn die Person am Bug ist, das Ruder gegen die das back stehende Fock drücken (nach Luv- beiliegen halt) und die Person am Heck aufnehmen

Vorteile:

  • Man kann es (quasi) alleine fahren
  • Man entfernt sich nicht zu weit von der Person im Wasser
  • Bei Abschluss des Manöver liegt das Schiff beigedreht

Eine gute Darstellung des Manövers findet man bei seascapes

Ein Gedanke zu „Mann über Bord – Münchner Manöver“

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .